Muss ich Sozialunterstützung zurückzahlen?

Grundsätzlich Nein.

Allerdings gibt es folgende zwei Ausnahmen:

  • Wenn beim Antrag bewusst falsche Angaben gemacht oder z. B. Einkommen verschwiegen werden, ist die SU zurück zu zahlen.

  • Wenn Sie nachträglich zu verwertbarem Vermögen gelangen (Erbschaft, Lottogewinn). Keine Rückzahlung ist vorgesehen, wenn dieses nachträglich erworbene Vermögen über eigene Erwerbseinkommen entstanden ist.

Wenn Sie Vermögen vererben, geht bei oben genannten Gründen die Verpflichtung zum Ersatz an die jeweiligen Erben über.